Retreat
6–8. Januar 2023 Tortolì (Sardinien)
cover.jpg cover.jpg

Winterliches schamanisches Retreat

Wir möchten das neue Jahr mit einem Raum für unsere inneren Welten beginnen. Während wir oft vom Alltag und den Weihnachtsfeierlichkeiten abgelenkt sind, ist der tiefe Winter eine wichtige Zeit, um sich zurückzuziehen und sich mit sich selbst zu verbinden. Die ersten Tage des neuen Jahres sind ein unvergleichliches Portal, um tief nach innen zu spüren und unsere Absichten für das neue Jahr und unser Leben zu verfeinern.

Dieses Retreat bietet dir einen heiligen Raum, in dem schamanische Medizinen dich auf eine tiefe Reise in die Seele führen. Die Vollmond-Energie wird dir helfen, Licht in einige Aspekte deines Lebens zu bringen, die du näher betrachten, fühlen und vertiefen möchtest.

Programm 

Freitag, 6. Januarund
14.00 - Ankommen und Eröffnung
15:00 - Vorbereitung der Reinigungshüttte
17:30 - Ritual der Reinigungsloge
20:30 - Leichtes Abendessen

Samstag, 7. Januarst
08:30 - Frühstück
09:30 - Kreis des Teilens
10:30 - Schamanische Dynamiken
13:00 - Leichtes Mittagessen
14.00 - Freier Nachmittag
17:00 - Ritual: Schamanische Reise in die Seele

Sonntag, 8. Januarund
08:30- Frühstück
10:00 - Kreis des Teilens
13:00 - Gemeinsames Mittagessen
15.00 - Abschluss

Beitrag: 275 Euro (125 Euro sind im Voraus zu entrichten)

Enthalten sind schamanische Rituale und Begleitung, Mahlzeiten wie oben angegeben und Unterkunft für zwei Nächte.

Das Ritual ist auf 6 Personen begrenzt und wird auf Italienisch und Englisch abgehalten.

Wenn du dich zu diesem Retreat gerufen fühlst, bist du herzlich eingeladen, daran teilzunehmen. Du wirst zuerst ein Gespräch mit Isha und Joshua haben, um zu sehen, ob dieses Programm für dich geeignet ist. Dieses Retreat ist für alle, die sich bereit fühlen, ein wenig tiefer in sich selbst zu gehen.

Kontaktiere uns für weitere Informationen - oder per E-Mail an info@artejanis.org oder auf Facebook & Instagram unter @artejanis.community.

Ausgebucht - Eintrag in Warteliste möglich Reserviere deinen Platz
Ein Retreat mit
Neben ihrer akademischen Tätigkeit geht Isha seit 2012 den schamanischen Weg und bietet schamanische Einzelsitzungen, Workshops und Retreats an. Geleitet von ihrer Intuition und Mutter Natur unterstützt sie Menschen in einen Prozess der Selbstkenntnis und Heilung.
Hat in Mathematik promoviert, ist Gestalttherapeut in Ausbildung und studiert Psychologie in Wien. Joshua geht seit 2012 den schamanischen Weg und führt in Einzelsitzungen, schamanischen Ritualen und Seminaren durch die Wildnis der Seele. Mit seiner Arbeit erweckt er alte Erinnerungen und verbindet Menschen (wieder) mit Mutter Natur.

Alle Reisen haben eine heimliche Bestimmung, die der Reisende nicht ahnt.

Martin Buber