Ritual
19–20. Juni 2021 Su Para, Tortolì (Sardinien)
cover.jpg cover.jpg

Reinigungshütte
Sommer Sonnwende

Vor den Tagen der Sommersonnenwende feiern wir mit dem Ritual der Reinigungshütte die Fülle und die Schönheit des Lebens.

Dieses Ritual vor den Toren der Sommersonnenwende bietet eine wunderbare Gelegenheit auch in unser inneres Aufblühen einzutauchen. Während der Sonnenwende sind die Erde und all ihre Bewohner in voller Blüte und auf dem Höhepunkt ihrer Energie.

Mit diesem Ritual wollen wir diese subtile Energie der Sonnenwende willkommen heißen, um das Leben, die Fülle und unser Erblühen zu feiern. Was ist uns gewachsen? Können wir uns selbst als erblühende Blumen sehen? Sind wir in der Lage, unser Leben und unsere Fülle zu feiern und zu genießen?

Die Reinigungshütte ist ein uraltes Ritual zur Heilung der 4 Körper bei der Rückkehr in den Schoß von Mutter Erde, von Pachamama. Das Ritual schafft einen Raum der Fürsorge, des Lernens und der Liebe, um uns selbst und unserem Ausdruck Raum zu geben.

Dieses Ritual ist

  • für alle, die den Ruf spüren, die vier Körper (physisch, emotional, mental und spirituell) zu reinigen, zu säubern und zu vitalisieren.
  • für alle, die den Ruf verspüren, sich tiefer mit der Natur und der alten Medizin der Reinigungshütte zu verbinden.
  • für alle, die den wunsch haben, sich selbst zu umarmen und das Leben und seine Schönheit zu feiern

Was wir anbieten:

  • Mantras und schamanische Gesänge
  • Vorbereitung der Zeremonie
  • Heiliges Feuer
  • Ritual der Reinigungshütte
  • Kräuterbad
  • Schamanischer Kreis des Teilens

Begleite uns bei diesem freudigen Fest.

Ein Ritual mit
Neben ihrer akademischen Tätigkeit geht Isha seit 2012 den schamanischen Weg und bietet schamanische Einzelsitzungen, Workshops und Retreats an. Geleitet von ihrer Intuition und Mutter Natur unterstützt sie Menschen in einen Prozess der Selbstkenntnis und Heilung.
Hat in Mathematik promoviert, ist Gestalttherapeut in Ausbildung und studiert Psychologie in Wien. Joshua geht seit 2012 den schamanischen Weg und führt in Einzelsitzungen, schamanischen Ritualen und Seminaren durch die Wildnis der Seele. Mit seiner Arbeit erweckt er alte Erinnerungen und verbindet Menschen (wieder) mit Mutter Natur.

Alle Reisen haben eine heimliche Bestimmung, die der Reisende nicht ahnt.

Martin Buber